Adamus zur Gesundheit

aus der Awakening Zone mit Dr. Doug Davies

 

(Ausschnitt, übersetzt von Lothar)

 

 

Ihr fragt euch, möchte ich hier sein. Alleine schon die Tatsache, das ihr eure Energie nicht vollständig im jetzigen Moment fokussiert, in diesem Augenblick, die Frage also ob ihr leben oder sterben wollt, dass ihr euch also nicht sicher seid, das sendet sehr klare Signale in euren Körper, der euch dienen will. Er gibt euch diese Unsicherheit zurück, etwas Schmerz, etwas Krankheit, und er bringt euch vielleicht sogar in eine lebens-bedrohliche Situation. Nun, das ist eine recht einfache Sache, damit umzugehen. Ihr braucht nur zu sagen, dass ihr leben wollt, oder nicht leben wollt.

Nehmen wir also an ihr wollt in dieser Realität bleiben, dann wird ein Teil eures Verstandes damit kämpfen, er zeigt euch alle Schwierigkeiten und all die Probleme auf der Erde und wie schwierig es ist, und dann hat euer Körper natürlich Schmerzen, und Krankheiten, und fragt sich dann wirklich, ob du hier bleiben möchtest. Das ist eine Wahl, und jede Wahl ist in Ordnung und wenn du wählst hier zu bleiben, dann wird es alle Energien sammeln um daraus eine wundervolle Schöpfung zu machen.

Es gibt euch das Gleichgewicht und Energien um hier zu sein. Aber es hängt von euch ab, zu entscheiden, hier zu sein und hier sein zu wollen.

 

Aber immer wieder wird es Zeiten geben, wo euer Körper sich zurückziehen muss, etwas abschalten muss, vielleicht eine Woche, oder einen Monat, und das ist dann nicht die Zeit sich Gedanken darüber zu machen, was ihr falsch gemacht habt, sondern versteht bitte, es ist so als wenn ihr euer Auto dann in die Werkstatt bringt um Wartungsarbeiten zu machen. Das ist dann die Zeit, wo ihr eine Grippe habt oder einen Schnupfen, oder einfach extrem müde seid. Dies sind sehr heilige Perioden für die biologische Wiederherstellung. Und es ist auch die Zeit für euch, Zeit mit euch selbst zu verbringen, euch selbst zu lieben, euch um euch selbst zu kümmern. Einen Moment innezuhalten in dieser hektischen Welt, in dieser Zeit kommen die Energien viel stärker auf euch zu als jemals zuvor und ihr solltet euch dabei niemals schuldig fühlen euch eine Auszeit zu nehmen, fühlt euch niemals schuldig eine Pause zu machen, ob für einen Tag, eine Woche oder einen Monat, ein paar mal im Jahr. Dies ist eine sehr heilige und wichtige Zeit, ich möchte es sogar einen Akt der Notwendigkeit für euch nennen.

 

Ja, ihr habt die Fähigkeit, selbst das zu transzendieren, doch im Augenblick in dem ihr euch jetzt befindet ist das Gleichgewicht des Körperbewusstseins abhängig von diesen Pausen. Selbst wenn euch euer Körper nicht zwingt, diese Pausen zu nehmen, also wenn euer Körper euch nicht niederwirft – nehmt euch diese Auszeiten. Legt euch den ganzen Tag ins Bett, setzt euch auf die Terrasse in die Sonne, und versucht dann nicht euren Körper zu heilen, sondern erlaubt es, dass euer Körper heilen DARF. Versucht keine Energien in Bewegung zu setzen, holt nicht eure Kristalle, Heilwasser oder irgend etwas anderes, weil das würde sich in einen natürlichen Prozess einmischen. Euer Körper weiß schon was er tun kann, er weiß, wie er den Krebs rauswerfen kann, er weiß sogar wie man Knochen nachwachsen lassen kann, er weiß wie man Gift ausschwemmt. Du brauchst keine spirituellen Hilfsmittel, dein Körper weiß, wie er das selbst machen kann.

Ihr macht euch zu viele Gedanke über euren Körper aus einem mentalen Standpunkt und das bedeutet, das du nicht wirklich verstehst, was da stattfindet. Du verschwendest viel zu viel Zeit dir Sorgen zu machen, Angst zu haben, und du verbringst keine Zeit damit, einfach deinem Körper zu erlauben sich zu erneuern.

 

Der Körper geht durch einen Erneuerungsprozess der ihm erlaubt viel stärker und tiefer in dieser Realität zu sein, und gleichzeitig arbeitet er mit einer größeren Effizienz. Er hat mehr Energie, ist leichter und anmutiger wenn du dich nicht einmischst.

Nun für einige wir das schwierig sein, das zu tun, weil ihr es so gewohnt seit, euch mit eurem Körper zu beschäftigen, zu einem Arzt zu laufen wenn euch etwas weht tut, ihr macht euch Sorgen und behandelt euren Körper als ob er ein Fremdkörper wäre, als wenn er etwas wäre das du nicht wirklich besitzt, als wenn er eine Last wäre. Aber dein Körper weiß absolut wie er sich selbst behandeln kann, wenn du es erlaubst. Damit kommen wir zum letzten Punkt, das ist Vertrauen, denn das hat mit allem zu tun. Wenn du deinem Körper genehmigst, das er tun darf was er tun möchte, dann beginnt er sofort das natürliche Kommunikationssystem, genannt Anayatron, zu erneuern, er erneuert das gesamt Körpernetzwerk. Wenn du deinem Körper jedoch nicht vertraust, wenn du die Fähigkeiten deines Körpers bezweifelst, dann wird er entsprechend reagieren. Alle Energien tun das. Und dann bekommst du Krankheiten und Störungen und all die anderen Dinge die du kennst.

 

Mein letzter Punkt ist, wenn du Vertrauen hast, wenn du vollständig deinem Selbst vertraust, dem DU, nicht nur deinem Körper, sondern wenn du dir selbst vertraust, dann wirst du verstehen, und zwar mit Klarheit, wie die Bewegungen deiner Seele sind, hm, deine Seele hat die Weisheit, sie hat ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen von Ausdehnung, deine Seele hat eine Richtung, einen Kurs, den sie möchte, ein wundervoller Kurs, der heilig ist, und über alle Worte hinaus geht.

Es ist einer mangelnden Kommunikation oder der nicht richtig entwickelten Beziehung zu deiner Seele zuzuordnen, das deine Seele dich anruft, das menschliche Wesen, sie wird sich da nicht einmischen, aber sie wird dich anrufen, es versuchen, und dich fragen, bitten, eine Lebensposition in einem höherem Bewusstsein einzunehmen und oftmals, wenn dein Körper das hört, ein Teil deiner Energien das hört, und du reagierst nicht drauf, dann wird dein Körper sagen – halte einmal an, schau dir einmal an was du tust, schau dir an wie du lebst, schau dir die alten Routinen an, in denen du steckst, die Glaubenssysteme, in die du verankert bist, so dass also manchmal der Körper auf die Anfrage der Seele reagiert und du kannst einfach über all die Probleme des Körper hinaus gehen in dem du anfängst, der Seele zuzuhören und dir selbst zu vertrauen.

 


Ismene2.jpg

Zurück zu Home